Kategorienarchiv: Großalmerode

Neue Glockensteuerung in der Stadtkirche

GlockensteuerungEin Blick hinter die Kulissen: Unsere Kirchturmglocken in der Stadtkirche haben eine neue Steuerung bekommen. Dadurch lässt sich das Geläut zu den verschiedenen Uhrzeiten bequem einstellen. Zudem ist es nun auch möglich, die Glocken mit einer Fernsteuerung zu bedienen. Dies ist besonders für Beerdigungen gedacht, wo in der Regel die Glocken beim Weg zum Grab geläutet werden. Auf dem Foto zeigt Walter Koch dem interessierten Fotografen (Ernst Goebel) das komfortable Bedienelement der Steuerung.

Krippenspiel in Großalmerode

Die Weihnachtsgeschichte wurde diesmal in den Krippenspielen auf ungewöhnliche Art erzählt. In Großalmerode spielten Mäuse mit, die vieles aus ihrer Sicht erzählten.

Konzert in der Stadtkirche

Über 30 Kinder und Jugendliche hatten viel Freude bei  ihrem Konzert in der gut gefüllten Stadtkirche am 17.12.2014.

Weihnachtsbasteln in Großalmerode

Die Glocken läuten wieder

Heute konnte es jeder sehen: Die Glocken im Turm unserer Stadtkirche läuten wieder, sind weithin gut hörbar und rufen damit die Menschen zum Gottesdienst. Anlässlich der geglückten Turmsanierung feierte die Gemeinde einen Festgottesdienst, um sich anschließend bei Würstchen, Getränken und Kuchen zu stärken. Der Turm mit seinen Glocken und der alten mechanischen Kirchturmuhr konnte erklommen werden, eine Gelegenheit, die viele nutzten!
Hier können Sie unserer Glocken in Aktion sehen (und hören):  Die Aufnahme wurde zu Beginn der Sanierungsarbeiten von Thomas Kalny (THW) gemacht.


 

Neuer Klang im alten Turm

Glockengeläut des sanierten Stadtkirchenturms in Großalmerode am Ostersonntag

Eingerüstet: Der Turm unserer Kirche

Noch eingerüstet: Der Turm der Stadtkirche

Am Ostersonntag zum Gottesdienst um 9:30 Uhr hören wir nach gut einem Jahr endlich wieder die Glocken der Stadtkirche. Der Kirchturm ist saniert und so können zum Ostersonntag auch die Glocken wieder verkündigen: „Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden“.  So laden die Glocken der Stadtkirche wieder zu den Gottesdiensten ein und gliedern den Tagesablauf. Die große Glocke ist in die Mitte des Turms versetzt worden und hängt an einem neuen Eichenjoch. So werden die Schwingungen besser auf den ganzen Turm übertragen und das Geläut wird nun voller und reiner und rufen: Christus ist auferstanden!