↑ Zurück zu Service

Sterbefall

Bei einem Todesfall stehen die Pfarrerinnen und Pfarrer der Kirchengemeinde Ihnen gerne als Seelsorger zur Verfügung. Sie können zu einer Aussegnung des/der Verstorbenen zu ihnen kommen und gestalten die Trauerfeier.

Wer von ihnen für Sie zuständig ist, wissen in der Regel die Bestattungsinstitute. Diese vereinbaren auch Ort und Termin der Trauerfeier.

Mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer treffen Sie sich zu einem Trauergespräch. Hier können Sie Ihren Schmerz, Ihre Gedanken und auch Ihre Fragen besprechen. Es wird dabei auch um Höhen und Tiefen im Leben des Menschen gehen, der gestorben ist.

Auf Grund des Gesprächs wird die Pfarrerin/der Pfarrer die Trauerfeier gestalten. Hierzu gehört in der Regel auch Orgelmusik und gemeinsames Singen. Ihre eigenen Wünsche und Gedanken können hier, bei den Lesungen und bei der Ansprache aufgenommen werden.